Talk # 4 – Whats good, Miley by The Gap

Talk #4 – „What’s good, Miley?“ – Interview- und andere Fragen, die man KünstlerInnen (nicht) stellen sollte by The Gapthegap
Amira Ben Saoud
18.00 – 18.50 FalterBildungsBühne
Workshop #2 – Tanz Workshop – Building Bridges Kunst in Bewegung

„Wie seid ihr auf euren Bandamen gekommen“ oder „Erzähl mal was zu deinem neuen Album“ sind keine Fragen, die Artists besonders gerne hören, weil sie es einfach zu oft tun. Um gute Interviews zu führen, muss man sich ein mehr überlegen, tiefer gehen, überraschen und Künstlern zeigen, dass man sich mit ihnen beschäftigt hat. Im Workshop wird es darum gehen, wie man Interviews vor und – man glaubt es nicht, aber besonders wichtig – nachbereitet, wie man auch banale Fragen so stellt, dass Künstler sich nicht dabei fadisieren und wie man damit umgeht, wenn Künstler oder Interviewpartner im Allgemeinen im Nachhinein Passagen streichen wollen.

Muss man ein Interview abnehmen lassen? Wie entgegenkommend soll man sein und wie provokant darf man sein? Welche Fragen sollte man sich gleich sparen und welche auf alle Fälle stellen? Wie geht man mit Antworten um, die dem Künstler selbst oder anderen schaden könnten? Wie nerdig dürfen die Fragen sein, damit potenzielle Leser das Ganze noch verstehen? Muss man alles genauso niederschreiben, wie es gesagt wurde? Und darf man sich bei so einem Interview vom Interviewten eigentlich auf einen Drink einladen lassen?